Gemeinsam lernen

Sehr geehrte Eltern und Personensorgeberechtigte,

aufgrund der weiter ansteigenden Infektionszahlen sehen wir uns veranlasst, den Elternsprechtag am 09.11.2020 abzusagen.

In dringenden Fällen stehen Ihnen die Klassenlehrer/-innen und Fachlehrer/-innen für individuelle Gespräche vorzugsweise telefonisch oder nach vorheriger Terminvereinbarung in der Schule zur Verfügung.

Bitte denken Sie daran, generell müssen Sie sich telefonisch anmelden, wenn Sie das Schulgelände oder das Schulhaus aus zwingenden Gründen betreten wollen.

Wir bitten sehr um Ihr Verständnis für diese Regelungen.

Mit freundlichen Grüßen

H. Hoffmann

(Schulleiterin)

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler

Nach zwei Wochen Ferien beginnt nun am Montag wieder der Schulalltag. Wie aus den Medien zu entnehmen ist, steigen zur Zeit die Infektionszahlen sehr rasch an.

Deshalb möchte ich sie und euch gern an die Belehrung vom Schuljahresanfang erinnern.

Folgende Punkte sind von besonderer Bedeutung:

  • Alle Schülerinnen und Schüler sowie das in der Schule tätige Personal halten sich an die bekannten Hygieneregeln!

  • Bei COVID-19 typischen Krankheitszeichen (z.B. trockener Husten, Fieber, Atembeschwerden, zeitweiser Verlust von Geschmacks- und Geruchssinn, Halsschmerzen u.a.) bzw. bei einer COVID-19 Erkrankung dürfen diese Personen, die dem Schulbetrieb dienenden Räume und das Schulgelände nicht betreten!

  • Eltern, Sorgeberechtigte und andere Personen, die nicht in der Schule tätig sind, betreten das Schulgelände bzw. Schulgebäude nur nach vorheriger  telefonische Anmeldung bzw. Absprache mit dem Sekretariat oder der Schulleitung.

  • Es ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen! Beim Betreten und Verlassen des Schulgeländes, des Schulgebäudes und der dazugehörigen Außenräume vor und nach dem Unterricht bzw. Pausen.

  • Bitte beachten Sie auch die Bestimmungen zur Einreise aus Risikogebieten! (Quarantänepflicht wenn Sie sich innerhalb von 14 Tagen vor der Einreise in einer als Risikogebiet eingestuften Region aufgehalten haben)

  • Die Schule darf nicht betreten werden! Ausnahme: es liegt der Negativtest nach SARS-CoV-2-Quarantäneverordnung – SARS-CoV-2-QuarV vom 12. Juni 2020 vor.(siehe Belehrung Schuljahresbeginn)

  • Zur Eindämmung des Infektionsgeschehens ist das Lüften unerlässlich – auch im Winter. Daran lässt die Wissenschaft keinen Zweifel.

  • Das Lüftungskonzept für unserer Schule sieht im Winter keine dauerhaft offenen Fenster vor. Wichtig ist stattdessen, dass richtig und regelmäßig einige Minuten lang stoß- beziehungsweise quergelüftet wird. Dabei sinkt die Raumtemperatur nur um wenige Grad und erwärmt sich anschließend schnell wieder. Die übliche der Jahreszeit angemessene Kleidung reicht also auch in diesem Jahr völlig aus.

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Bitte unterstützen Sie, bitte unterstützt alle Maßnahmen, die helfen können, die Ansteckungsrisiken zu senken und unsere Schule vor einer Schulschließung zu bewahren.

Ich wünsche Ihnen/Euch und uns einen guten Start in die neue Schulwoche.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Heike Hoffmann

(Schulleiterin)

Die veränderten Stundenpläne der Klassen finden Sie auf der Vertretungsplan-Seite. Das Passwort ist das selbe wie auf der alten Homepage. Der Benutzername wird nicht mehr benötigt.

Derzeit gibt es keine weiteren Informationen.